Das Space Team Aachen ist ein von Studierenden verschiedener Fachrichtungen der Aachener Hochschulen gegründeter Verein für Raumfahrt. Alle teilen sich die Faszination für die Erforschung des Weltraums. Der Hauptfokus der Arbeit im Space Team Aachen e.V.  liegt darauf, motivierten Studierenden die Möglichkeit zu geben, an einem realen und angewandten Projekt zu arbeiten. Das Team wird von erfahrenen Studierenden begleitet, die in vorherigen Projekten erfolgreich vergleichbare Raketen entworfen und gestartet haben.

Das Team entwirft, baut und fliegt experimentelle Raketen sowie wissenschaftliche Experimente und nimmt an internationalen Wettbewerben teil. In dem momentan größten Projekt werden in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ein eigenes Raketentriebwerk für die Rakete STAHR, die 2024 in Kiruna (Schweden) starten wird entwickelt.  Das große Ziel dieser Rakete ist es, eine noch nie von Aachener Studenten erreichte Höhe von 9.000 Metern zu erzielen. Zudem wird zum ersten Mal eine Aachener Studierendeninitiative die Schallmauer brechen und eine Maximalgeschwindigkeit von 1.600 km/h erreichen.

Die Finanzierung eigenständiger Projekte wie Aquila erfolgt unabhängig von den aufgebauten Partnerschaften und ausschließlich projektbezogen. So kann auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Projekte individuell eingegangen werden und eine enge Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern garantiert werden. Material- und Fertigungskosten stellen den größten Kostenfaktor des Projektes dar. proRWTH unterstützt auch hier!

Prof. Dr. Ing. Karl Alexander Heufer, Lehrstuhl für Hochdruck-Gasdynamik

Informationen zum Space Team Aachen e.V. finden Sie unter: https://www.spaceteamaachen.de

Text: aus dem Antrag und den Webseiten vom Space Team Aachen e.V. | Bild: Space Team e.V.